Schneeschuhlaufen im Toggenburg - Appenzellerland

Schneeschuh- und Fondueplausch auf Alp Sellamatt

Das sanft-hügelige Gelände der Alp Sellamatt ist ein wahres Schneeschuhparadies und lädt geradezu ein, es mit Schneeschuhen zu erkunden. Vom Tal schweben wir mit der Sellamatt-Bahn hoch zum Tor unseres Wintererlebnisses. Wir betreten das Reich der sieben Churfirsten, stapfend vorwärtskommend, und staunen über die gewaltige und einzigartige Gebirgsszenerie. Die Rundwanderung führt uns von den Trails immer wieder weg in versteckte Winkel und durch unverspurten Schnee. Abschliessend kehren wir ein ins Berggasthaus und geniessen ein feines Toggenburger Käsefondue. Auf einmal mehr erleben wir den Winter von seiner schönsten Seite! [Link]


Schneeschuhwoche Appenzeller Alpen

Die Appenzeller Alpen mit seinen Gebirgsgruppen Alpstein, Alvier und Churfirsten zählen aufgrund seiner nördlich vorgelagerten Lage zu den schneereichsten Regionen der Alpen überhaupt! Zwischen der sanften Hügellandschaft nördlich des Alpsteins und den senkrecht abstürzenden Südwänden der Churfirsten liegt das Toggenburg-Appenzellerland. Ein Land, geradezu prädestiniert zum Schneeschuhlaufen. Hier ist die Auswahl an eher einfacheren bis hin zu anspruchsvolleren Touren gross! Unser heimischer Bergwanderführer weiss die schönsten und (situationsbedingt) besten Routen und kennt Wege abseits der markierten Trails, sowohl unterhalb als auch oberhalb der Waldgrenze. Es stehen Touren durch verschneite Wälder, über weite Alpen und Gipfel mit fantastischer Aussicht auf dem Programm, werden jedoch erst kurzfristig, jeweils am Vorabend, festgelegt. Alle Trips unternehmen wir mit Tagesrucksack ab unserem Standquartier, einem typisch Toggenburger Landgasthof. Mit einem traditionellen Nidelzuneplausch (einer regionalen Spezialität) schliessen wir die Woche und nehmen Abschied vom Schneeschuhwanderland. [Link]